Kompaktanlagen mit Plattenspieler: Tipps und Empfehlungen

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass quasi in jedem Haushalt eine Kompaktanlage zu finden war. Entweder stand diese kompakte Stereo-Anlage im Wohnzimmer oder eben im Zimmer der Kinder, die dort Musik hörten.

Kompaktanlagen mit Plattenspieler sind eine gute All-in-one-Lösung für alle diejenigen, die eben keine Lust haben, sich mit jedem einzelnen Teil und Gerät einer Anlage zu beschäftigen.

In diesem Artikel gehe ich auf die Vorteile und auch auf die Nachteile einer solchen Kompaktstereoanlage ein, ein paar empfehlenswerte Modelle gibt es auch.

Die besten Kompaktanlagen mit Plattenspieler

Die folgenden drei Modelle bieten im Grunde alles, was man von einer guten Stereo-Kompaktanlage erwarten würde.

Dual NR 100

Dual ist fester Bestandteil der Welt der Plattenspieler und daher würde ich jedem, der auf der Suche nach einer kompakten Anlage mit Plattenspieler ist, einen näheren Blick auf die Dual NR 100 zu werfen.

Auna TC-386

Auna TC-386

Zum Angebot (Amazon)*

Ich mag die auna TC-386 Kompaktanlage, denn mit ihren Tape-Decks erinnert sie mich doch sehr an meine erste Anlage. Hier bekommt man einen Plattenspieler, Radio-Tuner, CD Player, zweifaches Kassettendeck, USB-Port, SD-Kartenslot und ein Zwei-Wege Stereo Lautsprecher.

Reflexion HIF2002 Retro Stereo-Anlage

Gerade bei Plattenspieler und Kompaktanlagen, mögen es viele, wenn die Optik ein bisschen Retro ist. Mit der Reflexion HIF2002 gibt es Retro-Optik mit modernem Innenleben.

Was ist eine Kompaktanlage?

Eigentlich sagt es der Name ja schon. Eine Kompaktanlage ist eine Soundanlage, die in einem kleinen Gehäuse verbaut wird. In der Regel bieten sie unterschiedliche Möglichkeiten, Musik abzuspielen. Meist finden sich in diesen Geräten ein Radio, ein CD-Player, manchmal aber selten sogar ein Kassettendeck und in unserem Falle ein Plattenspieler.

Im Lieferumfang enthalten sind passende Lautsprecher, um Verstärker muss man sich auch nicht kümmern, denn die sind im Gerät enthalten. Und zum Bedienen muss man oft nicht mal aufstehen, denn die meisten Kompaktanlagen haben eine Fernbedienung.

Passt eine Kompaktanlage zu mir?

Ganz grundsätzlich eignen sich Kompaktanlagen für alle Musikliebhaber, die zwar viel Musik hören, aber nicht unbedingt den absoluten High End Sound brauchen. Denn das muss man ganz klar sagen, an den Sound einer High-End-Anlage kommen die Kompakten nicht heran. Dafür haben sie aber andere Vorteile.

Vorteile der Kompaktanlage

Kompaktanlagen haben einige Vorteile, so z.B. der günstigere Anschaffungspreis. Eine gute Kompaktanlage kostet zwar auch ein bisschen was, aber dafür bekommt man alles, was man zum Musik hören braucht, in einem Rutsch. Und da keine zusätzlichen Kosten entstehen oder zusätzliche Geräte notwendig sind, ist eine Kompaktanlage am Ende oft günstiger.

Die Bauart verspricht auch einige Vorteile, so sind alle wichtigen Komponenten im Gehäuse der Anlage verbaut und man muss nichts anschließen oder aufwendig verkabeln.

Auch nicht unwesentlich ist die Platzersparnis gegenüber einer großen HiFi-Anlage. Meist sind es zwei Regallautsprecher, die Anlage selbst und je ein Kabel zu den Lautsprechern, wie auch ein Kabel zur Stromversorgung. Das spart nicht nur eine Menge Platz, sondern macht es auch besonders leicht, die Anlage in Betrieb zu nehmen.

Nachteile der Kompaktanlage

Ein Nachteil, wenn man so will, ist die niedrigere Soundqualität. Aber am Ende bekommt man immer noch besseren Sound als bei der anderen All-in-one-Lösung, dem Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern.

Zu laut kann man mit einer Kompaktanlage oft auch nicht werden, aber so lange man auf Zimmerlautstärke oder etwas darüber hinaus hört, gibt es keine Probleme. Allerdings sollte der Raum nicht zu groß sein, denn die oft kleinen Regallautsprecher eignen sich am besten für kleine Räume.

Der erheblichste Nachteil ist, dass man keinen Einfluss auf die Qualität der einzelnen Teile nehmen kann. Außerdem ist eine Reparatur oft nicht möglich, da Ersatzteile oft nicht zu beschaffen sind. Ist die Anlage kaputt, muss sie komplett ersetzt werden.

Fazit

Wenn ihr Anspruch nicht über das Musikhören auf Zimmerlautstärke hinaus geht, sie aber trotzdem Schallplatten in angemessener Qualität hören wollen, dann ist eine Kompaktanlage mit Plattenspieler vielleicht das Richtige für Sie. Der niedrige Preis und die einfache Anwendung machen Kompaktanlagen zum idealen Gerät für Einsteiger in die Welt der Plattenspieler.